Großer Hund an- und abmelden

Die Haltung eines Hundes, der ausgewachsen eine Widerristhöhe von mindestens 40 cm oder ein Gewicht von mindestens 20 kg erreicht (großer Hund), ist der zuständigen Behörde von der Halterin oder vom Halter anzuzeigen. (§ 11 Abs. 1 LHG NRW)

Große Hunde dürfen nur gehalten werden, wenn die Halterin oder der Halter

  • die erforderliche Sachkunde und Zuverlässigkeit besitzt, (§ 6 Abs. 3 LHG NRW)
  • den Hund fälschungssicher mit einem Mikrochip gekennzeichnet und
  • für den Hund eine Haftpflichtversicherung abgeschlossen hat und dies gegenüber der zuständigen Behörde nachweist. (§ 5 Abs. 5 LHG NRW)

Für die Anmeldung sind das Formular auszufüllen, die Nachweise über die Sachkunde und die Haftpflichtversicherung sowie die Mikrochip-Nr. anzugeben!

Zusätzlich muss jeder Hund separat beim Steueramt der Gemeinde angemeldet werden!

Hinweis: Bitte die Größe und Gewicht im ausgewachsenen Zustand angeben!

https://recht.nrw.de/lmi/owa/br_text_anzeigen?v_id=2820041209115743048

 

Haben Sie eine Frage an uns?

Um diese Online-Dienstleistung nutzen zu können, ist ein Bürgerkonto erforderlich.

Bitte melden Sie sich hier mit Ihrem persönlichen Konto an, oder erstellen Sie hier ein neues Bürgerkonto.

Gebühren

Die Gebühr beträgt 25 Euro.

regio iT Version bis-portlet: 3.6.0-rc.2

Quicklinks