Suche

Suchen Sie nach Dienstleistungen, Mitarbeiter/innen und Einrichtungen

BIS: Templatebasierte Anzeige (alt)

 

Bildungspaket

Mit dem Bildungspaket eröffnet die Bundesregierung seit 1. Januar rund 2,5 Millionen Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen aus Geringverdienerfamilien neue Chancen. Unter bestimmten Voraussetzungen werden Schüler*innen einer allgemein- oder berufsbildenden Schule bzw. Kindergartenkindern so genannte Leistungen für Bildung und Teilhabe am sozialen und kulturellen Leben gewährt. Neben Schulmaterial und Mittagsverpflegung gehört hierzu u. a. auch die Teilnahme an Schulausflügen, Kursen der Musikschulen oder der Sportvereine.  

Wer hat Anspruch auf Leistungen aus dem Bildungs- und Teilhabepaket?

  • Empfänger von SGB II-Leistungen (Arbeitslosengeld II und Sozialgeld)
  • Empfänger von SGB XII-Leistungen (Grundsicherung, Hilfe zum Lebensunterhalt)
  • Wohngeldempfänger (mit Wohngeldbescheid)
  • Empfänger von Kinderzuschlag (nach dem Bundeskindergeldgesetz)

Was ist zu tun, wenn Sie diese Leistungen in Anspruch nehmen möchten?

Für alle Leistungen für Bildung und Teilhabe ist für jedes Kind ein gesonderter Antrag zu stellen. Lediglich der persönliche Schulbedarf muss bei laufendem Bezug von SGB II- oder SGB XII-Leistungen nicht gesondert beantragt werden. 

Empfänger von  SGB XII-Leistungen, Wohngeld oder Kinderzuschlag beantragen die Leistungen beim Sozialamt; Bezieher von SGB II-Leistungen wenden sich an das Jobcenter der StädteRegion Aachen.


Kontakt

Fachbereich 3 - Bürgerservice
Hauptstraße 55
52159 Roetgen

Ansprechpartner/in

Bildungspaket

Mit dem Bildungspaket eröffnet die Bundesregierung seit 1. Januar rund 2,5 Millionen Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen aus Geringverdienerfamilien neue Chancen. Unter bestimmten Voraussetzungen werden Schüler*innen einer allgemein- oder berufsbildenden Schule bzw. Kindergartenkindern so genannte Leistungen für Bildung und Teilhabe am sozialen und kulturellen Leben gewährt. Neben Schulmaterial und Mittagsverpflegung gehört hierzu u. a. auch die Teilnahme an Schulausflügen, Kursen der Musikschulen oder der Sportvereine.  

Wer hat Anspruch auf Leistungen aus dem Bildungs- und Teilhabepaket?

  • Empfänger von SGB II-Leistungen (Arbeitslosengeld II und Sozialgeld)
  • Empfänger von SGB XII-Leistungen (Grundsicherung, Hilfe zum Lebensunterhalt)
  • Wohngeldempfänger (mit Wohngeldbescheid)
  • Empfänger von Kinderzuschlag (nach dem Bundeskindergeldgesetz)

Was ist zu tun, wenn Sie diese Leistungen in Anspruch nehmen möchten?

Für alle Leistungen für Bildung und Teilhabe ist für jedes Kind ein gesonderter Antrag zu stellen. Lediglich der persönliche Schulbedarf muss bei laufendem Bezug von SGB II- oder SGB XII-Leistungen nicht gesondert beantragt werden. 

Empfänger von  SGB XII-Leistungen, Wohngeld oder Kinderzuschlag beantragen die Leistungen beim Sozialamt; Bezieher von SGB II-Leistungen wenden sich an das Jobcenter der StädteRegion Aachen.

Teilhabe am sozialen und kulturellen Leben für Kinder und Jugendliche, Teilhabepaket https://buergerportal.roetgen.de:443/roetgen-a-z/-/egov-bis-detail/dienstleistung/17808/show
Fachbereich 3 - Bürgerservice
Hauptstraße 55 52159 Roetgen

Frau

Achenbach

Sachbearbeiterin

6

02471 18-25
jachenba@roetgen.de

Quicklinks